Andreas Fischer moraki kulturprodukte

Kurt
1987, Kurzfilm / Dokumentarfilm

Kurt, Urberliner, 81 Jahre alt, arbeitete in den 1930er Jahren als Aushilfskellner bei der UFA. Dort lernte er zahlreiche Stars kennen, die er immer noch zu parodieren versteht. Hans Albers lud ihn auch einmal zu sich nachhause ein.

Nach dem Krieg verdiente sich Kurt sein Geld auf dem Bau. Durch die Arbeit mit Bleifarben verlor er seine Zähne. Doch auch ohne Zähne gelang es ihm, sich durchs Leben zu beißen. Und Kurt rät:

„Vertu´ dich nie in eenen kleenen Menschen!“

 Heute lebt Kurt nach zwei Scheidungen allein in einer kleinen Wohnung in Berlin-Neukölln direkt an der Mauer, umgeben von zahlreichen Erinnerungsstücken. 

Und manchmal, wenn er Besuch hat, singt er so echt wie Hans Albers…

Dieser Film wurde gefördert vom FILMBÜRO NW.

Die TV-Erstausstrahlung erfolgte am 22. September 1991 auf 3sat.

Zahlreiche Festivalteilnahmen.

16mm, s/w, 14 Min., BRD, 1987

Stabliste

Mit Kurt Schlagk

Regie, Schnitt Andreas Fischer
Regieassistenz Barbara Reußwig
Kamera Michael Christ
Kameraassistenz Matthias Keuthen
Ton Jörg Hengster
Fotos Roland Breitschuh

Andreas Fischer moraki kulturprodukte

Blog

September 2020
M D M D F S S
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
282930  
Foto: Klaus Schmitz